Bewerbungsfotos

Hier ein paar Tipps:
Wie sieht die perfekte Bewerbung aus? Welchen Stellenwert hat das Bewerbungsfoto und wie sollte es aussehen?

Keine Sorge, es gibt keine geheimen Kriterien für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto. Beim Bewerbungsfoto kann man allerdings einiges falsch machen – aber wie wichtig ist es überhaupt?

Bewerbungsfotos sind seit Inkrafttreten des 2006 beschlossenen Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes in Deutschland keine Pflicht mehr. Unbewusst werden Personalentscheidungen jedoch subtil vom Erscheinungsbild des Bewerbers beeinflusst und es liegt darin eine große Chance.

Natürlich sollten alle Elemente einer Bewerbungsmappe einen positiven Eindruckhinterlassen, aber das Foto ist das emotionalste davon, und dementsprechend wichtig ist dessen Qualität.

Urlaubsschnappschüsse, Automatenfotos, ein Ausschnitt aus dem letzten Familienfoto oder eingescannte Fotos haben in einer Bewerbung nichts zu suchen.

Das Bewerbungsfoto transportiert zwei wesentliche Aussagen zugleich:

– es sagt etwas über den abgebildeten Menschen aus und
– welchen Stellenwert hat die Bewerbung für den Bewerber

1. Das Foto sollte vor allem aktuell sein, nicht älter als zwölf Monate – schließlich will man ja wiedererkannt werden

2. Es sollte kein Passfoto und auch kein Ganzkörperfoto sein

3. Eine Denkerpose oder abgrundtiefes Dekolleté können spannend sein, sind aber völlig ungeeignet für eine Bewerbung.

4. Was sollte man auf dem Bewerbungsfoto anziehen?

Das hängt von der Position ab, um die man sich bewirbt. Weder eine Kostümierung noch eine theatralische Inszenierung geben ein insgesamt stimmiges Bild ab.

Ein Trainingsanzug,  ist auf jeden Fall ein no go.

Wenn man sich als Fitnesstrainer bewirbt, ist der Dreiteiler mit Krawatte völlig unangebracht – andererseits hat das Poloshirt nichts in einer Bewerbung im Bankenwesen zu suchen.

Verzichten Sie auf Kleidungsstücke mit grellen Farben, Schriftzügen oder Mustern.

5. In jedem Fall sollte das äußere Erscheinungsbild gepflegt, die Haare ordentlich gekämmt und die Kleidung flecken-, fussel- und faltenfrei sein

6. Wer natürlich lächelt und direkt in die Kamera blickt, wirkt sympathisch und signalisiert damit Offenheit und Freundlichkeit. Das ist wichtiger als perfekte Schönheit.

7. Wer für ein Bewerbungsfoto zum professionellen Fotografen geht, ist auf der sicheren Seite.

Fazit:

Man wird nicht alleine wegen des Fotos eingestellt, aber man kann wegen des Fotos nicht eingestellt werden.

 

 

Die Wüste lebt

Nach reichhaltigen Niederschlägen im November und Dezember 2014 zieht ein sanfter grüner Schleier über die Stein- und Lavawüste Fuerteventuras – ein seltener Anblick der sonst so kargen Insel. Überall brechen kleine Pflänzchen hervor.

20150113-IMG_0784

20150109-_MG_3344 20150109-_MG_3345 20150113-IMG_0761 20150113-IMG_0765

lions club Ingolstadt Hohe Schule

Die Adventskalenderaktion 2014 des lions club Hohe Schule in Ingolstadt brachte eine Spende von je 5000,00 € zusammen, die an folgende Organisationen ging.

Wirbelwind

Wirbelwind unterstützt alle
Menschen, die Opfer von sexualisierter Gewalt geworden sind (Kinder und Eltern in akuten sozialen Notsituationen.) Mit dem Erlös aus dem Gewinnspiel wird das junge Projekt „Notwohnung(en)“ unterstützen. Ziel ist es, Frauen, auch mit Kindern, in solchen Krisensituationen (Wohnungen) unbürokratisch und schnell eine Wohnmöglichkeit für den Übergang mit fachlicher Betreuung zur Verfügung zu stellen.

Frauenhaus Ingolstadt

Das Caritas Frauenhaus Ingolstadt bietet Frauen, die häuslicher Gewalt akut ausgesetzt sind oder davon bedroht sind Hilfe an. Dies geschieht durch Beratung vor der Aufnahme oder in der akuten Situation durch Aufnahme in das Frauenhaus. Die Einrichtung ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

December meets June

_MG_3086 _MG_3085 _MG_3081

Bei Föhn mit bis zu 2-stelligen Temperaturen kein Wunder, wenn  die Rosen in meinem Rosengarten noch lange nicht verwelken wollen. Ein schwacher Bodenfrost konnte sie jedenfalls bisher noch nicht am Blühen hindern. Die Natur hat sich vielerorts sowieso noch nicht richtig auf Winter eingestellt. Also kann man sich noch ein wenig an den Raritäten erfreuen: Rhapsodie in Blue, New Dawn, Munstead Wood, Golden Celebration

Die Tatsache, dass eine …

(im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.

Andreas Feininger